Ein Tag mit dem Segway in Aix-en-Provence

Heute haben wir einen Tag nur mit den deutschen “corres ” verbracht. Wir sind gemeinsam am Morgen vom Collège Camille Claudel mit dem Bus nach Aix-en-Provence gestartet.

Als wir in der provenzalischen Stadt ankamen wurden alle Schüler mit einer Tasse “chocolat chaud ”  aufgewärmt. Nach dieser schokoladenen Aufwärmphase sind wir über den Wochenmarkt an der berühmten „Rotonde“ geschlendert.

Alle haben Souvenirs und Geschenke, von Seife, Kleidung bis hin zu Süßigkeiten, für ihre Familien gefunden.

Am Mittag war eine Stadtbesichtigung der anderen Art, mit dem Segway angesagt. Alle waren sehr aufgeregt und freuten sich über die Fahrt mit dem Segway. Nach einer ausführlichen Einweisung durften die “petits Allemands” ihre Testrunden vor dem “Office de tourisme” drehen. Danach startete die Tour mit dem Segway. Alle Schüler fuhren hintereinander dem “guide” hinterher. Es hat ihnen unheimlich viel Spaß gemacht und uns Lehrern natürlich auch. Ausserdem wurden alle sehr gelobt, weil sie so gut zugehört  und gar keinen Quatsch gemacht haben.

Am Ende des Nachmittags sind wir wieder zurück nach Vitrolles, wo uns die französischen “corrès” schon ungeduldig an der Schule erwarteten.

Es war ein gelungener Tag in Aix-en-Provence.