, , , , ,

Begabtenförderung: Bertha goes museum!

 

„Boden erfoschen, Schätze entdecken“, unter diesem Motto stand ein Museumsbesuch in Wiesbaden für interessierte Schülerinnen und Schüler der 7. und 9. Klassen der Bertha. Der Ausflug wurde von Geld des Profils der Europaschule finanziert und wurde von Herrn Hartmüller geplant.

Auf dem Programm stand eine 60minütige Führung, sowie eine Mitmachstation. Durch das Trennen der beiden Klassenstufen während der Führung, konnten die individuellen Bedürfnisse der Schüler großartig berücksichtigt werden. Vor allem das Ausgraben von Schätzen, wie zum Beispiel Skelettteile sorgte auf Seiten der Schüler für Begeisterung.

Ein weiteres Highlight stellte der Rückweg zur Schule dar. Denn da sich sowohl die Schüler, als auch die Lehrer Herr Hartmüller und Herr Krug nur schwer von dem Museum trennen konnten, musste die Sprintfähigkeit aller herhalten, um den Zug am Hauptbahnhof zu bekommen: Erfolgreich! Fazit: Ein kurzer, aber toller Ausflug.

Gruppenfoto Wiesbaden