, , ,

Die Chesslions beim Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte (LBZH) in Oldenburg/Niedersachsen

Schulschachturnier in Oldenburg

Am Mittwoch den 01.03.17 fuhren wir mit dem Zug nach Oldenburg in Niedersachsen. Wie ihr auf dem Bild seht mussten wir schon nach 10 Minuten Fußweg eine Pause beim REWE in Mörfelden einlegen. ;) Die Zugfahrt war zwar lang, aber sie hat uns allen (Marvin Göttert, Letizia Klaschus, Anuschka Lehnert, Nick Siegel, Luca Springer & Marc Stosberg sowie als Betreuer Hr. Thomas Cauvet und last but not least unser Schachlehrer Hr. Lehnert) viel Spaß gemacht.

In Oldenburg wurden wir von unseren Freunden des LBZH freudig empfangen. Anschließend gingen wir gemeinsam Bowling spielen und statt klassischem Abendbrot gab es Nudeln, Pizza, Reis… bei Vapiano. Danach bezogen wir unsere liebevoll eingerichteten Zimmer im Schulinternat.

Am Donnerstag den 02.03.17 durften wir beim jährlich stattfindenden Schulschachturnier des LBZHs teilnehmen. Vormittags spielten die Bertha Schüler gegen die Schüler des LBZHs und nachmittags getrennt, damit die Oldenburger ihren Schulmeister ermitteln konnten. Auch Sport kam während des ganzen Denksportes nicht zu kurz. Wir spielten in der Turnhalle zusammen Dietrich (das ist eine Oldenburger Abwandlung vom Völkerball). Nach dem Sport hatten wir einen großen Hunger und gingen deshalb gemeinsam einkaufen um uns in der Internatsküche unser Abendessen selbst zu kochen. Auch hierbei hatten wir mehr Spaß als ursprünglich erwartet, aber ich glaube die Oldenburger Jungs sind die besseren Köche. Es gab Spagetti Bolognese. Es hat allen geschmeckt.

Am Freitag den 03.03.17 war Tag des Hörens. Hier beteiligten sich unsere Schüler an verschiedenen Projekten (Fingeralphabet auf T-Shirts und Taschen drucken & verschiede Experimente der Physik rund um unsere Sinne, hauptsächlich das Hören). Gegen Mittag wurden alle Projekte in der Aula vorgestellt, außerdem wurden die Sieger des Schachturniers geehrt. Von uns standen Anuschka Lehnert, Letizia Klaschus und Marc Stosberg auf dem Siegertreppchen. Nachmittags spielten wir unser selbst erweitertes Tandem mit 6 Brettern in einer Mannschaft. Gegen 16:00 Uhr fuhren die Oldenburger Schüler nach Hause und wir hatten das ganze Internat für uns alleine. Am Abend spielten wir eine Runde Schwarzlicht 3D Minigolf und gingen anschließend in der Finca Cafe&Bar Celona essen. The AMERICAN WAY OF FOOD schmeckte allen sehr gut.

Am Samstag den 04.03.17 waren beim Frühstück alle sehr müde, da die gemeinsame Pokernacht um Gummibärchen sehr lange ging. Nach dem Stadtbummel machten wir uns gegen 17:00 Uhr auf den Heimweg.

Zu guter Letzt gibt es zu sagen, dass Hr. Marco Noel, der Schulleiter des LBZH, einen Gegenbesuch bei uns plant, damit sich die entstandenen Freundschaften vertiefen können.