Eine lange Tradition an der Bertha-von-Suttner-Schule hat die Teilnahme von bertha-Klassen bei der jährlichen Müllsammelaktion der Stadt Mörfelden-Walldorf.

Nun startete gemäß dem Motto „bertha engagiert“ am 11.02 eine weitere Müllsammelaktion auf dem Schulgelände und den Fahrradwegen um die Bertha-von-Suttner-Schule. Bei kalten Minusgraden aber wunderbarem Sonnenschein wurde das Projekt unter Einhaltung eines angemessenen Hygienekonzepts angegangen. Passend zum Tag gab es für Karnevalisten die Möglichkeit kostümiert teilzunehmen.

Die Organisatorin, Lehrerin Tamara Weinerth, zeigte sich zufrieden mit der Unterstützung durch circa 150 Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5, 6, 9 und 10 und zahlreicher motivierter Kolleginnen und Kollegen. Auch der Bürgermeister der Stadt Mörfelden-Walldorf Herr Thomas Winkler unterstütze tatkräftig beim Müllsammeln.

Leider konnten am heutigen Tag lediglich die Schülerinnen und Schüler an der Aktion teilnehmen, die sich zu dem Zeitpunkt im Präsenzunterricht oder in der Notbetreuung befanden. Um auch die Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht für das Thema Mülltrennung zu sensibilisieren, wurden diese zu Aktionen, die von zuhause aus stattfinden konnten, aufgerufen: so gab es auf der Homepage ein Arbeitsblatt zur Mülltrennung und ein spannendes Quiz zur Überprüfung des eigenen Wissens.

Perspektivisch ist für die nächsten Jahre angedacht, die Aktion zu wiederholen und organisatorisch fest ins Schulprogramm zu übernehmen. Außerdem steht schon das nächste Projekt aus der Reihe “bertha engagiert” in den Startlöchern. Bleiben Sie gespannt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei Bürgermeister Thomas Winkler und der Stadt Mörfelden-Walldorf durch Bereitstellung von 50 Müllzangen und Müllsäcken sowie die Organisation des Abtransportes des gesammelten Mülls. Danke auch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihren Einsatz und ein dreifach donnerndes Helau!

Artikel von Nadine Zimmermann