Um den Schülerinnen und Schülern das Bewusstsein zu vermitteln, dass jedes Jahr rund um den Europatag am 09.05. in Gedenken an die Schuman-Erklärung am 09.05.1950, die den Grundstein der Europäischen Union bildete, die Europawochen stattfindet, sollte ihnen die Möglichkeit gegeben werden, diese selbst zu gestalten. Hieran sollten die PoWi-Kurse der Oberstufe, Kunstkurse, der WP-Bereich “Kochen”, aber auch die Theater-Kurse und der Fremdsprachenbereich beteiligt sein.

Zur Gestaltung der Wochen sollte für die Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit bestehen, den Blick nach außen zu richten, indem sie externe Referenten an unsere Schule bestellen, die in dem Bereich des interkulturellen Lernens den Horizont der Schülerinnen und Schüler erweitern.

Um Ideen für die Projekte, die insbesondere an die Aspekte des Jahresthemas, das für die Europschulen in Hessen festgelegt wird, zu bekommen, erhalten die Kurse von den Europaschulkoordinatoren Anregungen des Ministeriums zur Ausgestaltung der Wochen.